Elizabeth Banks: Für „Spiderman“ zu alt

Elizabeth Banks - 15th Annual AARP Movies for Grownups AwardsElizabeth Banks hat schon am eigenen Leib zu spüren bekommen, wie schnell man als Frau in Hollywood als zu alt abgestempelt wird. Die Schauspielerin verriet im Interview mit der britischen „Glamour“, dass sie deshalb beispielsweise für die weibliche Hauptrolle in „Spiderman“ (2000) nicht in Betracht gezogen wurde.

Die heute 42-Jährige sagte: „Ich habe Testaufnahmen für die Rolle als Mary Jane Watson für den ersten ‘Spider-Man‘-Film gemacht, an der Seite von Tobey Maguire. Tobey und ich sind so ziemlich in einem Alter – aber mir wurde gesagt, ich wäre zu alt, um sie zu spielen.“

Die Rolle bekam dann übrigens Kirsten Dunst, die acht Jahre jünger ist als Elizabeth Banks. Tobey Maguire ist zwei Jahre jünger als Elizabeth Banks.

Foto: (c) PR Photos