Jake Bugg: Musik von “Coldplay” gefällt ihm nicht

Jake Bugg - Novello Awards 2013 - ArrivalsJake Bugg kann mit “Coldplay” nicht allzu viel anfangen. Oder zumindest einige Körperteile von ihm. Der Musiker verriet im Interview mit “Digital Spy”, dass er sich beim Glastonbury Festival keinesfalls den Auftritt von Chris Martin und seinen Jungs anhören wolle, was allerdings nicht an der Band liege.

Wörtlich meinte der 22-Jährige: “Ich muss ehrlich sein – meine Ohren sind keine Fans. Es ist nicht so, dass ich absichtlich kontrovers sein möchte, wenn ich sage, dass ich jemanden nicht mag. Ich habe viele Freunde, die Musiker sind, von deren Musik ich kein Fan bin, aber die ich als Menschen mag. Aber wenn meine Ohren die Musik nicht mögen, kann ich nichts dagegen machen.”

Jake Bugg findet übrigens konstruierte Bands wie “One Direction” einfach nur schrecklich, weil sie seiner Meinung nach kein Herz und keine Seele haben.

Foto: (c) Landmark / PR Photos