Johnny Depp und Amber Heard: Gerichtstermin vertagt

Johnny Depp und Amber Heard: Gerichtstermin vertagt - Promi Klatsch und TratschDer Gerichtstermin von Johnny Depp und Amber Heard ist verschoben worden.

Eigentlich sollte heute (17.06.) eine Jury in Los Angeles darüber entscheiden, ob die einstweilige Verfügung, die die Schauspielerin gegen ihren Noch-Ehemann aufgrund des Vorwurfes der häuslichen Gewalt erwirkt hat, fortgesetzt wird. Das berichtet „TMZ“. Demnach wurde nun als neuer Termin der 15. und 16. August festgelegt. Bereits zwei Wochen davor wird eine Beratung stattfinden, bei der jedoch keiner der beiden anwesend sein muss. Warum der Gerichtstermin verschoben wurde, ist nicht bekannt.

Amber Heard kam 2011 mit Johnny Depp zusammen und gab ihm Anfang 2015 das Ja-Wort. Ende Mai reichte sie die Scheidung ein und wirft dem Hollywood-Star nun vor, sie während der Ehe körperlich und mental misshandelt zu haben.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.