Johnny Depp und Amber Heard streiten um die Hunde?

Johnny Depp und Amber Heard streiten um die Hunde? - Promi Klatsch und TratschZwischen Johnny Depp und seiner Noch-Ehefrau Amber Heard ist angeblich ein heftiger Streit um die Hunde Pistol und Boo ausgebrochen. Die Schauspielerin reichte am 23. Mai die Scheidung von Depp ein und statt um Geld streiten sich die beiden um die Yorkshire Terrier, will der „Mirror“ von einem Insider erfahren haben.

Wörtlich meinte die Quelle: „Johnny liebt beide Hunde. Er will, dass sie glücklich sind und findet es unmöglich, dass sie (Amber Heard) sie trennen will. Geld bedeutet nichts, wenn es um diese Tiere geht. Sie werden wie Kinder behandelt. Für Johnny bedeutet das Krieg.“

Amber Heard und Johnny Depp sorgten in Australien für mächtig Ärger als sie ihre Terrier im Mai 2015 mit zu Dreharbeiten nach Down Under genommen und die beiden Vierbeiner dabei nicht auf den Einreisepapieren angegeben. Das ist wegen der strikten Quarantäne-Bestimmungen des Landes verboten.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.