Johnny Marr: Brexit ist ein Fehler

Johnny Marr - The Q Awards 2012Für Johnny Marr ist es ein Fehler, dass die Briten die EU verlassen wollen. Beim Referendum stimmten gut 52 Prozent für einen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union.

Via „Twitter“ teilte Johnny Marr, der gegen den Brexit war und nach wie vor ist, vor wenigen Stunden dazu mit: „Ich bin nie glücklicher gewesen, einer Minderheit anzugehören. Niemand hat je gesagt, dass die Mehrheit weiß, was sie tut. Noch ein Grund mehr für den Rest von uns, noch näher zusammenzurücken.“

Kollege Boy George twittere übrigens zum Brexit: „Ich habe immer gesagt: In der Politik und im Popbusiness bekommt man immer das, was man verdient.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.