Megan Fox: Die Männer in Hollywood

Megan Fox - 70th Annual Golden Globe AwardsLaut Megan Fox ist Hollywood immer noch fest in Männerhand. Deshalb sei es auch kein Wunder, dass Frauen in Filmen immer noch auf eine bestimmte Weise dargestellt werden.

Im Interview mit dem Magazin „SFX“ sagte die Schauspielerin: „Dies ist eine männerdominierte Industrie, deshalb ist es immer noch durch die Sicht der Männer auf Frauen durchtränkt.“ Allerdings, so die 30-Jährige, sehe sie schon Anzeichen für Veränderungen. Dazu meinte Megan Fox: „Ich denke, es bewegt sich definitiv in eine positive Richtung, und ich denke, wenn wir mehr Filmemacherinnen haben, dann werden wir auch mehr Filme mit weiblichen Hauptrollen haben. Aber wir brauchen auch mehr Schreiberinnen. Denn du benötigst jemanden, der die Psychologie einer Frau versteht, um eine Frau gut zu beschrieben.“

Megan Fox will sich übrigens nie wieder vor der Kamera in den Laken wälzen. Die Schauspielerin will ihren Kindern zuliebe keine Filme mehr drehen, in denen Sex-Szenen vorkommen.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.