Thomas Gottschalk: Bud Spencer war eine Frohnatur

Thomas Gottschalk - Markus Lanz ZDF TalkshowThomas Gottschalk hat der Tod von Bud Spencer sehr getroffen. Denn immerhin ist der TV-Moderator mit den Filmen des italienischen Schauspielers groß geworden und hat ihn auch schon ein paar Mal in seiner Sendung „Wetten, dass…“ zu Gast gehabt.

In einem Beitrag auf „Spiegel Online“ erinnert er sich, wie es war, Spencer zu treffen. Er schrieb: „Bud Spencer (…) war durchwegs eine Frohnatur und von geradezu rührender Bereitschaft, seinem Publikum immer das zu geben, was es von ihm wollte. Er ließ sich auf gestellte Prügelszenen ein und erzählte (…) geduldig immer wieder die Geschichten, die seine Fans von ihm hören wollten: von seiner Zeit als olympischer Schwimmer, von seinem Jurastudium und von seiner Filmerei mit Terence Hill. Es ist kein Zufall, dass sein letztes Wort im Leben ‚Grazie‘ [zu Deutsch: Danke] war. (…) Es stimmt, was ich kürzlich gelesen habe: Es ist nicht schön, Dinosauriern beim Sterben zuzuschauen.“

Bud Spencer ist am Montag (27.06.) im Alter von 86 Jahren im Kreise seiner Familie gestorben.

Foto via BANG Showbiz