Tom Jones kämpft mit den Tränen

Tom Jones - GQ Men of the Year Awards 2012Tom Jones hat beim Literaturfest „Hay Festival“ in Wales mit den Tränen kämpfen müssen. Der Musiker zeigte sich dort gestern (05.06.) zum ersten Mal seit dem Tod seiner Frau Melinda in der Öffentlichkeit und sprach ganz offen über seine schwierige Zeit nach ihrem Verlust.

Er sagte laut dem „Mirror“ wörtlich: „Es ist sehr schwierig für mich, das schwierigste, was ich in meinem Leben jemals machen musste. (…) Wir waren 59 Jahren lang verheiratet und kannten uns seit wir Kindern waren. Es ging schnell mit ihr zu Ende. (…) Ich wusste, dass sie für mich immer sehr wichtig war. Jetzt sehe ich, dass sie wahrscheinlich das Wichtigste überhaupt in meinem Leben war.“

Tom Jones und Melinda Rose Woodward heirateten übrigens 1957. Im gleichen Jahr kam ihr Sohn Mark zur Welt. Sie erlag im April ihrem Krebsleiden.

Foto: (c) Landmark / PR Photos