UK-Charts: Drake schnappt sich Rekord von Rihanna

Drake hat in den britischen Single-Charts einen neuen Rekord aufgestellt. Sein Song „One Dance“ hält sich jetzt schon seit elf Wochen ununterbrochen an der Spitze – dies ist in diesem Jahrtausend noch keinem Künstler gelungen. Der bisherige Rekord lag bei zehn Wochen am Stück und wurde von keiner Geringeren als Rihanna mit „Umbrella“ aufgestellt. Und dies ist mittlerweile immerhin auch schon neun Jahre her, denn er datiert aus dem Jahre 2007.

Mit „One Dance“ hat Drake übrigens seinen allerersten Nummer-eins-Hit in Deutschland gelandet.

Die aktuellen Top Ten der britischen Single-Charts:

1 (1) „One Dance“ – Drake feat. Wizkid & Kyla
2 (2) „This Girl“ – DJ Kungs vs. Cookin‘ On 3 Bruners
3 (3) „Can’t Stop The Feeling“ – Justin Timberlake
4 (4) „This Is What You Came For“ – Calvin Harris ft. Rihanna
5 (5) „Too Good“ – Drake feat. Rihanna
6 (6) „Tears“ – Clean Bandit ft. Louisa Johnson
7 (7) „I Hate U I Love U“ – Gnash ft. Olivia O’Brien
8 (8) „Cheap Thrills“ – Sia
9 (91) „Give Me Your Love“ – Sigala feat. Newman/Rodgers
10 (10) „No Money“ – Galantis

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.