Deutsche Album-Charts: „In Extremo“ neu auf der Eins

„In Extremo“ haben sich mit „Quid Pro Quo“ auf Anhieb die Eins der deutschen Album-Charts gesichert. Das gibt „musikmarkt.de“ bekannt.

Platz zwei geht in dieser Woche wieder an die Rocker von den „Red Hot Chili Peppers“ mit „The Getaway“. „Volbeat“ klettert mit „Seal The Deal & Let’s Boogie“ eine Position nach oben und sichert sich Bronze. Die ehemalige Nummer eins hingegen, die „Böhse Onkelz“, fallen mit ihrer Platte „Böhse Onelz für’s Leben“ auf die Vier. Für Udo Lindenberg mit „Stärker als die Zeit“ ist in dieser Woche erneut Platz fünf drin.