Drake dominiert weiter die US-Album-Charts

Drake kann sich auch in dieser Woche in den „Billboard 200“ behaupten. Der kanadische Rapper thront inzwischen seit neun aufeinanderfolgenden Wochen mit seinem Album „Views“ auf Platz eins der US-Album-Charts. Das gibt „Billboard“ offiziell bekannt.

Auf der Zwei ist Beyoncé mit „Lemonade“ zu finden. Sie verbessert sich damit um einen Rang. Höchste Neueinsteiger der Woche sind „The Avett Brothers“ mit „True Sadness“, die auf Position drei einsteigen. „Twenty One Pilots“ klettern mit „Blurryface“ vier Plätze nach oben auf die Vier und auch Rihanna macht zwei Ränge gut. Ihr Album „Anti“ ist in dieser Woche auf der Fünf zu finden. Weitere Platzierungen werden morgen (05.07.) im Laufe des Tages bekanntgegeben.