„Game of Thrones“: Sophie Turner ist gewöhnt an Serientode

Sophie Turner - HBO's "Game Of Thrones" Season 6 PremiereDer Serien-Tod ist für die Castmitglieder von „Game of Thrones“ inzwischen keine große Sache mehr. Am Anfang wurden die ausgeschiedenen Schauspieler noch gefeiert, inzwischen ist der Abschied fast alltäglich geworden. Das verriet Sophie Turner, die in der Serie Sansa Stark spielt, laut „contactmusic.com“ bei der Comic-Con in San Diego.

Die 20-Jährige sagte wörtlich: „Ich bin bei jedem Tod aufgebracht. Aber inzwischen ist es irgendwie eine normale Sache geworden, so dass wir nicht länger die Todes-Partys für ausgeschieden Cast-Mitglieder feiern, weil wir sonst zu viel Geld ausgeben, um Leuten Drinks zu kaufen. Irgendwie fühlt es sich an, als würden alle sterben. Es fühlt sich an wie, ‚Ich bin so müde. Wir waren jeden Abend dieser Woche aus, um deinen letzten Abend bei ‚Thrones‘ zu feiern, also…‘“

„Game of Thrones“ wird übrigens insgesamt acht Staffeln umfassen. Die siebte soll im Sommer 2017 zu sehen sein.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.