Karl Lagerfeld: Luxus muss seinen Preis Wert sein

Karl Lagerfeld besucht den "Marie Claire Prix de la Mode"Für Karl Lagerfeld können auch nicht-materielle Dinge purer Luxus sein – zum Beispiel: Zeit.

Im Interview mit „EuroNews“ wurde der Modeschöpfer gefragt, was für ihn Luxus bedeutet. Daraufhin meinte Karl Lagerfeld: „Es gibt ja viele Arten von Luxus. Luxus ist auch, Zeit für sich zu haben und ohne ständigen Druck von außen zu leben. Denn heute gibt es Leute, die nichts zu tun haben und Leute, die zu gestresst sind. Zeit ist also auch Luxus.“ Der gebürtige Hamburger fügte hinzu: „Allerdings ist Luxus auch eine Qualitätsfrage und eine Denkweise. Luxus bezieht sich nicht unbedingt auf teure Dinge. Sie müssen gut gemacht sein, der Preis muss gerechtfertigt sein, und die Qualität muss einwandfrei sein.“

Wie alt Karl Lagerfeld genau ist, ist übrigens ein Rätsel. Am 10. September hat der Modezar Geburtstag – laut seinen Angaben sei er 1938 geboren, auch 1935 gab er schon als sein Geburtsjahr an. Die „Bild am Sonntag“ will herausgefunden haben, dass er 1933 geboren wurde.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.