Kelis macht Musik für sich

Kelis - 56th Annual Grammy AwardsKelis hat Musik eigentlich nie für ihre Fans gemacht, sondern nur für sich selbst. Deshalb ist die 36-Jährige froh darüber, dass sie sich mittlerweile dem Kochen zugewendet hat.

Im Interview mit dem „Guardian“ sagte Kelis dazu: „Ich habe wirklich das Gefühl, dass Musik eine sehr selbstsüchtige Sache ist. Ich habe Musik immer vor allem für mich gemacht. Die Tatsache, dass es für mich ein Erfolg gewesen ist, ist wirklich gottgegeben, denn es ist mir total egal, was die Leute mögen. Es gibt etwas Aggressives in der Musik – sie attackieren deine Ohren, selbst wenn du nicht hinhören möchtest. Beim Essen ist genau das Gegenteil der Fall. Essen ist eine Wahl, und ich denke, deshalb gibt es auch einen gewissen Level an Respekt, der damit verbunden ist.“

Kelis hat übrigens ein Kochbuch veröffentlicht, das den Titel „My Life on a Plate: Delicious Everyday Recipes & Sauces“ trägt.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos