Lindsay Lohan bereut Schritt in die Öffentlichkeit

Lindsay Lohan - "Tyler Shields: Decadence" Exhibition Private ViewLindsay Lohan bereut es, dass sie ihre Probleme mit ihrem Verlobten Egor Tarabasov in die Öffentlichkeit getragen hat.

Die Schauspielerin hat dem 24-Jährigen nämlich in einer langen Schimpftirade auf „Instagram“ vorgeworfen, sie betrogen und misshandelt zu haben. Diese Aktion bereut sie zutiefst und entschuldigt sich dafür. Sie schrieb in dem sozialen Netzwerk: „Es tut mir leid, dass ich kürzlich bestimmte Dinge privater Natur veröffentlicht habe. Ich habe das aus Angst und Trauer heraus gemacht. Wir alle machen Fehler. Traurigerweise passieren meine immer in der Öffentlichkeit. (…) Meine Intention war es nicht, gemischte Signale zu senden. Vielleicht können die Dinge repariert werden, vielleicht nicht. Ich hoffe, sie können es.“

Über einen Sprecher hat Lindsay Lohan übrigens verlauten lassen, dass sie nicht vorhat, die Beziehung zu Egor Tarabasov schon aufzugeben. Allerdings berichten diverse britische Medien, dass der 24-Jährige seine Sachen aus ihrer Wohnung in London geholt hat.

Foto: (c) Landmark / PR Photos