Rihanna: Auftritt beim Lollapalooza Festival abgesagt!

Rihanna - 2nd Annual Diamond Ball Hosted by Rihanna and the Clara Lionel FoundationRihanna hat ihren Auftritt beim Lollapalooza Colombia abgesagt – angeblich aus Angst vor dem Zika-Virus. Wie das „US Magazine“ berichtet, hätte die Sängerin das zweitätige Festival in Südamerika im September besuchen sollen, wo aktuell das Virus grassiert. Der 28-Jährigen soll nun von einer Teilnahme abgeraten worden sein, weshalb die Organisatoren ihren größten Headliner verloren und daraufhin die Veranstaltung komplett abgesagt haben.

In einem Statement auf der Homepage des Lollapalooza Colombia heißt es: „Wir wollen uns bei allen Fans, die das Festival ab dem ersten Tag unterstützt haben, bedanken – sowie bei den Sponsoren und Medienpartnern.“ Bei dem Event, das am 17. und 18. September hätte stattfinden sollen, wären auch Lana Del Rey und Wiz Khalifa dabei gewesen.

Für Kolumbien wäre es übrigens das erste Lollapalooza Festival gewesen. Vergangenes Jahr fand das Event erstmals auch in Europa statt – und zwar auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin. Am 10. Und 11. September findet das Festival erneut in Berlin statt. Im Treptower Park werden unter anderem „Radiohead“, „Kings of Leon“, Paul Kalkbrenner, James Blake, „The 1975“, Philipp Poisel und „Milky Chance“ performen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.