Top Ten der US-Album-Charts: Drake mit „Views“ wieder auf der Eins

Drake hat mit seiner Platte „Views“ Platz eins der US-Charts zurückerobert.

Ein Neueinsteiger ist dem kanadischen Rapper aber dicht auf den Fersen: Rang zwei geht an ScHoolboy Q und seine „Blank Face LP“. „Blink-182“ mussten deshalb mit ihrem Album „California“ die Pole Position räumen und landen in dieser Woche auf dem Bronzerang. Dahinter hat sich „Blurryface“ von den „Twenty One Pilots“ platziert. Die Top Fünf werden von der CD zum erfolgreichen Broadway-Musical „Hamilton“ komplettiert.

Hier die aktuellen US-Album-Charts (30.07.2016) laut „billboard.com“:

1 (2) „Views“ – Drake
2 (0) „Blank Face LP“ – ScHoolboy Q
3 (1) „Blink-182“ – California
4 (5) „Blurryface“ – Twenty One Pilots
5 (8) „Hamilton: An American Musical“ – Original Broadway Cast
6 (6) „Anti“ – Rihanna
7 (4) „Lemonade“ – Beyoncé
8 (0) „The North Corridor“ – Chevelle
9 (7) „25“ – Adele
10 (0) „Where the Light Shines Through“ – Switchfoot