Top Ten der US-Album-Charts: „The Avett Brothers“ direkt auf der Drei

In den amerikanischen Album-Charts sind in dieser Woche „The Avett Brothers“ die erfolgreichsten Neueinsteiger. Sie sichern sich mit ihrer Platte „True Sadness“ auf Anhieb Platz drei der „Billboard 200“. Auf Platz eins thront hingegen immer noch Drake mit „Views“, gefolgt von „Beyoncé mit „Lemonade“. Die „Twenty One Pilots“ steigen um vier Plätze nach oben und sichern sich mit „Blurryface“ die Vier. Rihanna ist außerdem in dieser Woche mit „Blurryface“ zurück in den Top 5.

Hier die aktuellen US-Album-Charts (16.07.2016) laut „billboard.com“:

1 (1) „Views“ – Drake
2 (3) „Lemonade“ – Beyoncé
3 (0) „True Sadness“ – The Avett Brothers
4 (8) „Blurryface“ – Twenty One Pilots
5 (7) „Anti“ – Rihanna
6 (4) „Hamilton: An American Musical“ – Original Broadway Cast
7 (12) „25“ – Adele
8 (16) „Epic AF“ – Various Artists
9 (2) „The Getaway“ – Red Hot Chili Peppers
10 (10) „Thank You“ – Meghan Trainor