Top Ten der US-Album-Charts: „Views“ hält sich

Auch in dieser Woche gibt es in den US-Album-Charts kein Vorbeikommen an Drake. Mit „Views“ steht der kanadische Musiker jetzt schon zum elften Mal an der Spitze.

Ihm im Nacken sitzt allerdings schon ein Neueinsteiger: „Needtobreath“ mit „Hardlove“. Die US-Rocker mit christlichem Hintergrund würden Drake in der kommenden Woche vermutlich nur zu gerne vom Thron stoßen. Wie schnell es allerdings auch wieder bergab gehen kann, zeigt ScHoolboy Q. Der Rapper stand in der vergangenen Woche mit „Blank Face LP“ noch auf Platz zwei – diese Woche findet er sich auf Rang zehn wieder und ist damit gerade noch in den Top Ten zu finden.

Hier die aktuellen US-Album-Charts (06.08.2016) laut „billboard.com“:

1 (2) „Views“ – Drake
2 (0) „Hardlove“ – Needtobreath
3 (4) „Blurryface“ – Twenty One Pilots
4 (6) „Anti“ – Rihanna
5 (5) „Hamilton: An American Musical“ – Original Broadway Cast
6 (11) „Epic AF“ – Various Artists
7 (9) „25“ – Adele
8 (7) „Lemonade“ – Beyoncé
9 (0) „Kidz Bop 32“ – Kidz Bop Kids
10 (2) „Blank Face LP“ – ScHoolboy Q