Vincent Cassel: Der schwierige „Bourne“-Dreh

Vincent Cassel - 69th Annual Cannes Film Festival Für Vincent Cassel sind die Dreharbeiten zu „Jason Bourne“ kein Zuckerschlecken gewesen. Der Franzose ist im neuen Teil der Franchise als Auftragskiller und Gegner von Hauptdarsteller Matt Damon zu sehen. Und vor allem die Stunts waren ziemlich anstrengend, wie der 49-jährige Vincent Cassel gegenüber dem „Daily Star“ verriet – zumindest für das Stunt-Team.

Er sagte: „Einige davon waren ziemlich herausfordernd, vor allem die Kämpfe und dann die Sache mit dem Auto… Ich meine, es war so gefährlich, dass 99 Prozent von den echten Kerlen [vom Stunt-Team] gemacht werden mussten. Du kannst die Stunts machen, die du machen kannst. Stunts sind wirklich eine Kunst für sich und wirklich hart. Du kannst die Kampf-Szenen machen, aber was sie mit den Autos in dem Film machen – das kannst du als Schauspieler nicht. Das kannst du nicht. Die Versicherungsgesellschaft würde es dir auch nicht erlauben.“

Matt Damon ist hierzulande übrigens ab 11. August wieder als „Jason Bourne“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos