Alan Walker hat dank „Faded“ einen Vollzeit-Job

Alan Walker hat mit seinem riesigen Erfolg nicht gerechnet – vor allem nicht so früh. Immerhin ist der norwegisch-britische DJ erst 18 Jahre alt. So ganz scheint er noch nicht zu begreifen, was da gerade um ihn herum alles geschieht.

Ganz nüchtern meinte der Norweger mit britischen Wurzeln nämlich gegenüber „Dance-Charts.de“ zum Thema Charterfolg: „Es hat mir eben die Möglichkeit gegeben, Musik als meinen Full-Time-Job zu machen.“ Auf die Frage, wann mit einem Studioalbum von ihm zu rechnen ist, sagte Walker: „Wenn, dann eher in Zukunft, aber so genau habe ich mir das noch nicht überlegt. Wir werden sehen.“ Weil sich die Fans noch etwas gedulden müssen, wollte er auch noch einige Worte an sie richten. Alan sagte: „Allein schon zu hören, wie gut sich ‚Faded‘ und ‚Sing Me To Sleep‘ in Deutschland gemacht haben, ist wirklich bemerkenswert und auch ein wenig magisch, weil ich nie erwartet hätte, sowas ähnliches wie dieses Feedback und diese Unterstützung zu erhalten. ‚Faded‘ war hier in Deutschland überwältigend erfolgreich und dafür kann ich nicht dankbar genug sein!“

Alan Walker möchte übrigens auch zukünftig seine Musik im Stil von „Sing Me To Sleep“ und „Faded“ gestalten. Auffällig bei beiden Elektro-Songs des jungen DJs ist das gemäßigte Tempo, melodische Klänge und die markante Stimme von Iselin Solheim.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.