Bryce Dallas Howard ist nicht „Size Zero“

Bryce Dallas Howard - American Film Institute's 44th Life Achievement Award GalaBryce Dallas Howard ist überzeugt, dass niemand mehr zu ihr sagen wird, sie müsse für eine Rolle abnehmen. Bei den diesjährigen Golden Globes gestand die Schauspielerin nämlich, dass sie nicht in die Kleider in Größe 34 passt, die ihr Designer vor Preisverleihungen zukommen lassen. Bei 1,70 Metern trägt die 35-Jährige Größe 38 und ist stolz darauf, nicht Size Zero zu sein. Deshalb hatte sie sich ihr Kleid kurzerhand selbst gekauft. Dieses Geständnis brachte der Amerikanerin viel Lob aus der Bevölkerung ein.

Deshalb erklärte Bryce Dallas Howard gegenüber „inews.co.uk“: „Als ich das gesagt hatte, haben viele Frauen sich gefreut und ich mich mit ihnen. Ich glaube, deshalb wird mich jetzt niemand aus dem Filmbusiness mehr darum bitten abzunehmen. Denn nun kann ich sagen: ‚Den Menschen gefalle ich so.‘“ Eigentlich hatte Howard nicht damit gerechnet, dass ihre Kleidergröße so eine Reaktion hervorrufen würde. Denn sie verriet: „Ich hatte (bei den Golden Globes) einfach nur gehofft, dass ich mich am nächsten Tag nicht auf einer dieser Worst-Dressed-Listen wiederfinde. Die sind wirklich schrecklich beleidigend.“

Der Ehemann von Bryce Dallas Howard steht übrigens auch auf ihre schöne Figur. Mit Seth Gabel ist sie seit 2006 mit verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos