„Game of Thrones“: Maisie Williams hat Bücher nie gelesen

Maisie Williams - The Serpentine Summer Party 2016 - ArrivalsObwohl Maisie Williams die Rolle der Arya Stark in der Serie „Game of Thrones“ spielt, hat sie niemals die dazugehörende Buchreihe gelesen. Seit fünf Jahren steht die 19-Jährige für die erfolgreiche Serie vor der Kamera. Der Autor George R. R. Martin hat seit 1996 fünf Bände von „Das Lied von Eis und Feuer“ – wie die Saga im Deutschen heißt – auf den Markt gebracht, doch keines davon kennt die junge Britin.

Wie „contactmusic.com“ berichtet, erklärte Maisie Williams: „Als ich anfing, (die Bücher zu lesen), fand meine Mutter das unangebracht. Damals wusste ich auch noch nicht, wie wichtig sie für meinen Beruf werden würden. Ich bin keine ausgebildete Schauspielerin, habe das niemals trainiert und hatte auch keine Leidenschaft für das Lesen. Ich bin einfach Arya geworden, als ich noch jünger war und das hat funktioniert.“

Maisie Williams hat übrigens von ihrer Mutter die Erlaubnis bekommen, die Schule anzubrechen, nachdem sie durch die Rolle in „Game of Thrones“ weltbekannt wurde.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.