Hayley Williams bewundert starke Frauen

Hayley Williams - 2nd Annual Alternative Press Music AwardsHayley Williams gehört mittlerweile zu den bekanntesten Frontfrauen im Rock-Business. Doch auch die „Paramore“-Sängerin hat früher natürlich zu einigen Damen in der Musikwelt aufgeschaut, an denen sie sich orientiert hat – beispielsweise Gwen Stefani und Shirley Manson.

Im Interview mit „The Rock Sound“ sagte die 27-Jährige: „Ich erinnere mich daran, Bands wie ‚No Doubt‘ und ‚Garbage‘ gesehen zu haben, als ich aufwuchs – Bands mit starken, selbstbewussten Frauen an der Spitze -, und ich hatte das Gefühl, dass ich mit ihnen mehr gemeinsam hatte als mit irgendjemandem, den ich jemals in der Schule getroffen hatte. Ich schaute sie an und dachte mir, ‚Ich kann das, ich habe es in mir‘.“

„Paramore“-Sängerin Hayley Williams nervt es übrigens, dass ihr vorgeworfen wird, sie sei keine Feministin.

Foto: (c) Daniel Locke / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.