Jackie Chan: Aufruhr am Set

Jackie Chan - "Chinese Zodiac" Los Angeles PremiereJackie Chan hat in Australien am Set zu „Bleeding Steel“ eine böse Überraschung erlebt.

Der Schauspieler drehte gerade eine Szene am Hafen von Sydney als plötzlich auf einem Katamaran mehrere betrunkene Menschen ans Set kamen. Wie die „Daily Mail“ berichtet, schrien die Störenfriede lauthals herum und hielten ihre nackten Hinterteile in die Kamera. Berichten zufolge handelte es sich bei der Gruppe von Menschen um einen Junggesellenabschied. Die Sicherheitsmänner machten jedoch kurzen Prozess und verjagten die Truppe. Jackie Chan selbst hat sich von dem Trubel nicht stören lassen und drehte die Szene einfach zu Ende.

„Bleeding Steel“ soll übrigens angeblich der teuerste chinesische Film sein, der jemals in Australien gedreht wurde. Ein Starttermin ist noch nicht bekannt.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos