Johnny Depp und Amber Heard: Streit behinderte Dreharbeiten

Johnny Depp und Amber Heard: Streit behinderte Dreharbeiten - Kino NewsJohnny Depp hat angeblich die Crew bei den Dreharbeiten zum fünften Teil von „Fluch der Karibik“ fast in den Wahnsinn getrieben. Grund dafür waren seinen Streitereien mit seiner Noch-Ehefrau Amber Heard. Denn schon letztes Jahr hat es bei den beiden ständig ordentlich gekracht – sehr zum Leidwesen der Crewmitglieder.

Der Radiomoderator Jackie Henderson von „Kiss 106.5 FM“ behauptete zumindest in seiner Show: „Ich erinnere mich, dass ich mit einigen Crewmitgliedern von ‚Fluch der Karibik‘ gesprochen habe und sie meinten, dass die Arbeit dort ein einziger Alptraum war. Johnny ist nie aufgetaucht, weil er sich ständig mit Amber gestritten hat. Sie hat ihn wahnsinnig gemacht und deshalb ist er kaum am Set aufgetaucht. Sie mussten stundenlang auf ihn warten.“

Amber Heard kam 2011 mit Johnny Depp zusammen und gab ihm Anfang 2015 das Ja-Wort. Ende Mai reichte sie die Scheidung ein und wirft dem Hollywood-Star nun vor, sie während der Ehe körperlich und mental misshandelt zu haben. Er behauptet, sie wolle durch die Behauptungen bei der Scheidung nur mehr Geld herausschlagen. Aktuell tobt eine schmutzige Scheidungsschlacht.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.