Juliette Binoche: Ehe bedeutet Stillstand

Juliette Binoche - Goya Cinema Awards 2016Juliette Binoche ist kein Freund der Ehe.

Die französische Schauspielerin ist zwar Mutter eines Sohnes und einer Tochter, war jedoch nie verheiratet. Und das hat seinen Grund, verriet sie im Interview mit der Zeitschrift „Meins“. Juliette Binoche sagte wörtlich: „Ich bin jemand, der stets neue Dinge entdecken will. Deshalb brauche ich meine Freiheit. In einer Ehe hätte ich mich eingeengt gefühlt. Das wäre der Stillstand für mich gewesen. Aber inzwischen habe ich mehr Lebenserfahrung. Ich weiß, was ich von einem Partner erwarten kann und was nicht. Das hilft mir jetzt, tiefere Beziehungen einzugehen, was nicht bedeutet, dass ich jetzt unbedingt auch heiraten möchte.“

Juliette Binoches Sohn stammt aus ihrer Beziehung mit dem Tauchlehrer André Halle, ihre Tochter aus der Beziehung mit ihrem Schauspielkollegen Benoît Magimel.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.