Liam Payne: Fans missfällt Änderung von Usernamen

Liam Payne - 41st Annual American Music Awards - ArrivalsLiam Payne hat seinen Namen auf “Instagram” und “Twitter” geändert – und den Fans passt das überhaupt nicht. Ursprünglich lautete der Username des “One Direction”-Sängers in den sozialen Netzwerken nämlich “Real_Liam_Panye” beziehungsweise auf der Seite des Mikrobloggingdienstes “FakeLiamPayne”. Jetzt jedoch hat er sich auf bei beiden Accounts schlicht für “LiamPayne” entschieden.

Auf “Twitter” drückten seine Fans ihr Missfallen über diese Änderung aus, da sie befürchten, dass dies ein weiterer Schritt weg von einer Rückkehr zur Boyband ist. Ein User schrieb beispielsweise: “Was zur Hölle machst du da? Erst unterschreibst du einen Solo-Vertrag und jetzt änderst du deinen Usernamen. Kannst du damit bitte aufhören, weil ich damit einfach nicht mehr klarkomme.” Ein anderer meinte nur: “Wow, ich kann nicht glauben, dass du das wirklich gemacht hast!”

Liam Payne hat übrigens auf seiner “Twitter”-Seite alle Hinweise auf eine Beteiligung bei “One Direction” entfernt. Während die anderen Mitglieder in dem Info-Kasten auf ihrer Seite in dem sozialen Netzwerk auf die Homepage der Band hinweisen, findet sich bei dem 22-Jährigen lediglich ein Link zu seiner privaten Internetseite.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos