Milow meidet Musiker?

Wenn Milow richtig ausspannen will, umgibt er sich nicht mit anderen Musikern.

Im Interview mit der „Frankfurter Neuen Presse“ erzählte der belgische Musiker, der auch in den USA lebt: „Ich hänge so gut wie gar nicht mit anderen Musikern rum, wenn ich nicht auf Tournee bin. Fast alle meiner Freunde, in Belgien wie in Los Angeles, haben mit Musik nichts zu tun. Ich finde es schön und erholsam, in meiner Freizeit über ganz andere Dinge reden zu können.“ Außerdem verriet der der 35-Jährige: „Ich bin oft allein, gerade in L.A., aber ich sehe darin nichts Schlechtes, keinen Makel. Lange Zeit am Stück für mich zu sein und mich dabei gut und keineswegs einsam zu fühlen, das liegt mir. Ich bin gern der Außenseiter, so habe ich mich immer gesehen, und so sehe ich mich bis heute.“

Milow hat mit seinem neuen Album „Modern Heart“ übrigens dem Stempel des Melancholie-Milows den Kampf angesagt. Dass der belgische Musiker neue, positive Klänge ausprobieren wollte, liegt daran, dass es sich vom Lebensgefühl in Los Angeles anstecken ließ.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.