Natalie Portman, Mila Kunis und der manipulative Regisseur

Natalie Portman - 68th Annual Cannes Film FestivalDarren Aronofsky hat am Set von „Black Swan“ Natalie Portman und Mila Kunis gegeneinander aufgehetzt. Der Regisseur wollte dadurch erreichen, dass ihre Rivalität vor der Kamera realer wirkt. Das verriet Natalie Portman nun im Interview mit der „Vogue“.

Sie meinte wörtlich über die Arbeit am Set: „Er sagte, ‘Oh, Mila macht ihre Sache wirklich gut. Sie ist viel besser als du‘. Darren würde uns Dinge übereinander erzählen, um zu versuchen, uns eifersüchtig aufeinander zu machen. Ich denke, er versuchte, im wirklichen Leben eine Rivalität zwischen uns zu erschaffen.“

Natalie Portman gewann übrigens 2011 für „Black Swan“ den Oscar als „Beste Hauptdarstellerin“.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.