„Red Hot Chili Peppers“: Flea jammt mit einer Gorilla-Dame

Flea von den „Red Hot Chili Peppers“ hat mit einer außergewöhnlichen Partnerin Musik gemacht – und zwar einer Gorilla-Dame. Der Musiker besuchte am Freitag (19.08.) den Primaten namens Koko in der Gorilla Foundation in Kalifornien und ließ ihn auf seiner Gitarre spielen.

In einem Video auf der Internetseite des „Mirrors“ ist zu sehen, wie Koko das Instrument neugierig in die Hand nimmt, an den Knöpfen dreht und anschließend über die Seiten streicht, während Flea ihr dabei zusieht. Dabei meinte er zu ihr: „Koko, du bist ein sehr neugieriges Mädchen. Das ist sehr beeindruckend. Das ist das Großartigstes, was je passieren konnte. Das ist der Tag, den ich niemals in meinem Leben vergessen werde.“

Flea von den „Red Hot Chili Peppers“ ist übrigens seit letzten Monat wieder Single – und deshalb richtig traurig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.