Scott Eastwood: Papa ist altmodisch

Scott Eastwood - "Central Intelligence" Los Angeles PremiereClint Eastwood ist laut Sohnemann Scott ziemlich altmodisch. Allerdings ist dies als Kompliment gemeint.

In einem Interview mit dem Magazin „Esquire“ sagte der 30-jährige Scott Eastwood: „Mein Vater ist definitiv von der alten Schule. Und er erzog mich mit Redlichkeit – pünktlich zu sein, zu erscheinen und hart zu arbeiten. Ich lebte erst bei meiner Mutter auf Hawaii, bis ich sie nervte. Und dann kam ich her und lebte mit meinem Vater und ging ihm auf die Nerven.“ Der 86-Jährige will die Lorbeeren für die Erziehung allerdings nicht für sich alleine beanspruchen und fügte hinzu: „Er war ein ziemlich gutes Kind. Kein großes Problem. Seine Mutter vermittelte ihm viele Werte, denn sie ist ein guter Mensch. Sie war aber definitiv ein wenig verständnisvoller.“

Die Mutter von Scott Eastwood ist übrigens die Flugbegleiterin Jacelyn Reeves, mit der Clint Mitte der 80er eine Affäre hatte, aus der auch eine Tochter namens Kathryn hervorging.

Foto: (c) PR Photos