Sophie Turner ist traurig, dass „Game of Thrones“ endet

Sophie Turner - Glamour Magazine Woman of the Year Awards 2016Damit ist sie jedenfalls nicht allein: Sophie Turner denkt nicht gern über das Ende von „Game of Thrones“ nach. Die Schauspielerin steht seit 2011 als Sansa Stark für die US-Serie vor der Kamera. Und irgendwie kann sie sich nicht vorstellen, diese Rolle nicht mehr zu spielen.

Die 20-jährige Sophie Turner sagte dem Branchenblatt „Variety“ zu dem Thema: „Irgendwie haben wir immer gewusst, dass es sieben oder acht Staffeln geben wird. Es ist wirklich traurig. An mein Leben ohne ‚Game of Thrones‘ zu denken, ist richtig unangenehm.“

„Game of Thrones“ wird übrigens insgesamt acht Staffeln umfassen. Die siebte soll im Sommer 2017 zu sehen sein.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.