„The Big Bang Theory“: Simon Helberg wollte nicht!

Simon Helberg - 26th Annual A Time for Heroes Family FestivalSimon Helberg hätte die Rolle als Howard Wolowitz in „The Big Bang Theory“ beinahe nicht angenommen.

Der Schauspieler ist seit 2007 in der TV-Serie zu sehen und verriet im Interview mit Stephen Colbert: „Ich machte eine Serie mit dem Titel ‚Studio 60‘, die großartig war. Eine großartige Gruppe von Menschen, aber die Leute schauten es sich nicht an, und ich hörte, dass die Rolle Ähnlichkeiten aufzuweisen hat. Also meinte ich, ‚Ich möchte keine Nerds mehr spielen.‘ Deshalb dachte ich, ich werde der Nerd-Show absagen. Und dann wurde ich überzeugt doch hinzugehen und ich denke, ich habe eine gute Entscheidung getroffen.“

Seit 2007 läuft „The Big Bang Theory“ mit Simon Helberg und wurde inzwischen mehrfach ausgezeichnet.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos