Will Smith und Jada Pinkett Smith arbeiten an ihrer Ehe

Jada Pinkett Smith, Will Smith - 2nd Annual Diamond BallWill Smith und Jada Pinkett Smith haben gemeinsam daran gearbeitet, dass ihre Ehe funktioniert. Seit 19 Jahren sind die beiden Schauspieler ein Paar und immer wieder rankten sich Trennungsgerüchte um die beiden.

Nun erklärte der 47-Jährige im Interview mit der „Sun“, dass er mit seiner Frau zwar Höhen und Tiefen erlebt hat, sie aber immer gemeinsam gekämpft haben. Wörtlich meinte Will Smith: „Ich habe viel Eheberatung hinter mich gebracht. Was in einer Ehe passiert, wenn man mit der Therapie angefangen hat: Die Wahrheit kommt heraus. Man schaut den anderen an und kann sich nicht vorstellen, dass man einander jemals wieder lieben kann, sobald die Wahrheit draußen ist.“ Dann fügte der Darsteller hinzu: „Es entsteht dadurch ein dunkler Moment. Aber für mich war es die Finsternis vor der Dämmerung. Wenn die Wahrheit ans Licht kommt und ein Mensch sagt, wer er ist und was er denkt, dann lernt man sich wirklich kennen. Ich denke, es wirkt reinigend und dann erreichten wir einen Punkt, an dem nur noch Verständnis und Fortschritt in unserer Beziehung zählte.“

Will Smith und Jada Pinkett Smith sind seit 1997 verheiratet und haben einen Sohn und eine Tochter. Aus seiner ersten Ehe mit Sheree Zampino hat der Schauspieler einen weiteren, erwachsenen Sohn namens Trey.

Foto: (c) PR Photos