A$AP Rocky zerstört Appartement

ASAP Rocky hat angeblich ein in New York gemietetes Appartement zerstört. Deswegen wird er jetzt verklagt.

Der Rapper soll zuvor mit seinem Vermieter abgesprochen haben, dass er einige Änderungen an der Wohnung vornehmen wird, er es zum Auszug allerdings wieder renovieren lässt, berichtet „TMZ“. Demnach hat sich Rocky jedoch nicht daran gehalten. Stattdessen hat er laut dem Vermieter einen maßangefertigten begehbaren Kleiderschrank herausgerissen und das Zimmer in ein Tonstudio verwandelt. Zudem soll er einen maßangefertigten Kronleuchter sowie das Sicherheitssystem entfernt, ein Badezimmer verwüstet und im ganzen Appartement verteilt an den Wänden Kratzer und Flecken hinterlassen haben. Der Vermieter fordert nun 100.000 Dollar Schadensersatz und weiteres Geld für Renovierungsarbeiten. A$AP Rocky selbst hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

A$AP Rocky macht übrigens keinen Hehl daraus, dass er Drogen konsumiert. Von harten Drogen wie Kokain, Heroin, Crack und MDMA lässt der Rapper aber lieber die Finger – alles andere findet er fantastisch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.