Aaron Eckhart will Regie führen

Aaron Eckhart - "Sully" New York City PremiereAaron Eckhart will hinter die Kamera wechseln.

Der Schauspieler sagte in der Talkshow „Live! With Kelly“: „Ich versuche, bei einem Film Regie zu führen. Also schreibe ich es, schauspielere und führe Regie.“ Und der 48-Jährige hat schon ziemlich konkrete Pläne. Er meinte weiter: „Ich schreibe im Moment einen Western über das Leben meiner Mutter. Meine Mutter wuchs in Montana auf. Sie wuchs ohne Leitungswasser, ohne Elektrizität auf und sie ritt ohne Sattel. Sie sind früher im Winter rausgegangen und haben Eis geschnitten, sie haben es für den Sommer unter dem Heu aufbewahrt, so dass sie sich im Sommer Eiscreme machen konnten. Sie war Siedlerin… Sie hatten buchstäblich die Sache, die einem Cowboy am nächsten kommt.“

Aaron Eckhart war zuletzt übrigens in dem Action-Film „London Has Fallen“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) John Nacion Imaging / PR Photos