Alvaro Soler: Ein Deutsch-Spanier in Japan

Alvaro Soler: Ein Deutsch-Spanier in Japan - Promi Klatsch und TratschAlvaro Soler hat mit seinen 25 Jahren schon viele Kulturen kennengelernt.

Der Sänger ist in Barcelona als Sohn einer Spaniern und eines Deutschen geboren worden, besuchte dort auch die Schule und zog mit seiner Familie nach Tokio als er zehn Jahre alt war. Über diese Erfahrungen sagte der Musiker der „Eckernförder Zeitung“: „In Tokio gibt es einen unheimlichen Respekt gegenüber den Mitmenschen, es wird nichts gestohlen. Es ist echt interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Kulturen sind. Wenn die Japaner nach Barcelona kommen, dann werden sie als erstes ausgeraubt, weil sie einfach jedem vertrauen. (…) Ich habe auf jeden Fall sehr viele Musikqualitäten aus Tokio mitgenommen und die Freude an der Musik hat sich bei mir noch weiter verstärkt.“ Außerdem erklärte Soler: „Ich bin dort immer auf eine deutsche Schule gegangen, deshalb kann ich auch Deutsch sprechen. In der Schule gab es viele Aktivitäten, die mit sehr viel Spaß verbunden waren, wie zum Beispiel der Schulchor, an dem die ganze Klasse teilnahm.“

Nach seiner Zeit in Tokio ging Alvaro Soler übrigens zurück nach Barcelona, wo er Industriedesign studierte. Seit anderthalb Jahren lebt der Sänger in Berlin. Seine Singles „El mismo sol“ und „Sofia“ erreichten in der Schweiz und in Italien Platz eins der Charts sowie in Spanien die Top Fünf und wurden mehrfach mit Platin ausgezeichnet.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.