„Backstreet Boys“ und ihr vollkommen sinnfreier Hit

Nick Carter and Jordan Knight Visit The Marilyn Denis Show in Toronto on October 6, 2014Mit „I Want It That Way“ haben die „Backstreet Boys“ 1999 einen riesigen Hit gelandet. Dabei ist der Text zu dem Song vollkommen sinnfrei. Der Track stammt nämlich aus der Feder der schwedischen Songwriter Andreas Carlsson und Max Martin, die damals kaum Englisch konnten und einfach nur ein paar Wörter zu simplen Sätze zusammengesetzt haben. Darum ist bis heute auch nicht klar, ob es sich bei „I Want It That Way“ um einen Trennungssong oder ein Liebeslied handelt.

Sänger Nick Carter sagte im Interview mit der „Huffington Post“ jetzt dazu: „Nun, es ist schon komisch, wir waren einverstanden mit dem Text, als wir ihn zum ersten Mal hörten. Und dann kam der damalige Präsident von JIVE Records, und er und ein paar andere Leute wollten den Text ändern.“ Kollege Kevin Richardson fügt hinzu: „Um dem Song mehr Sinn zu geben.“ Nick sagte weiter: „Es gab verschiedene Versionen des Songs und wir hörten sie uns an. Am Ende entschieden wir uns aber für die erste Variante.“ Und damit eben für einen Song, der letztlich überhaupt keinen Sinn macht.

Mit „I Want It That Way“ konnten die „Backstreet Boys“ unter anderem die Spitze der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz erobern.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos