„Bastille“ arbeiteten hart für den Durchbruch

Bastille - iHeartRadio Music Festival Las Vegas„Bastille“ haben auf den Durchbruch in Großbritannien gehofft und sind 2013 unverhofft international erfolgreich geworden.

Im Interview mit der „Kronen Zeitung“ meinte Keyboarder Kyle Simmons dazu: „‚Pompeii‘ war wirklich ein irrsinnig erfolgreicher Radio-Hit und ging überall durch die Decke. Für uns war das aber nur die Belohnung für unseren bisherigen Weg, denn wir haben immer den ehrlichen und langsamen beschritten. Es war jetzt nicht so, dass dieser Hit für uns ein Kulturschock war.“ Außerdem fügte Simmons hinzu: „‚Pompeii‘ war schon unsere vierte oder fünfte Single. Aber klar, heute gibt es viele Künstler und Bands, die mit der ersten Single durch die Decke gehen – das war bei uns definitiv nicht der Fall. Wir haben vorher schon länger gearbeitet. Witzig ist ja, dass wir dachten, unsere dritte Single ‚Flaws‘ katapultiert uns an die Spitze, aber da ist überhaupt gar nichts passiert. Die Band hat natürlich mehr Gewicht, aber ansonsten hat sich wenig verändert. Wir hängen noch immer mit unseren alten Freunden ab und haben halt mehr zu tun. Aber das ist auch normal. Es war sicher nicht schlecht, dass uns der Erfolg nicht als 19- Jährigen passiert ist.“

„Bastille“ veröffentlichten übrigens am 09. September ihr neues Album „Wild World.“ Mit der Platte gehen sie noch in diesem Jahr auf Tournee. Hier die Termine im deutschsprachigen Raum:

17.11.2016 Hamburg, Sporthalle
25.11.2016 Berlin, Max-Schmeling-Halle
28.11.2016 München, Zenith
29.11.2016 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
09.02.2017 Zürich (CH), Halle 622

Foto: (c) PRN / PR Photos