Deutsche Album-Charts: „Beginner“ stürmen die Spitze

Es gibt eine neue Nummer eins in den deutschen Album-Charts. Die „Beginner“ holen sich mit ihrer Comeback-Platte „Advanced Chemistry“ auf Anhieb die Spitze, wie „offiziellecharts.de“ berichtet.

Rang zwei geht ebenfalls an einen Neueinsteiger, und zwar an „Running Wild“ mit „Rapid Foray“. Die Spitze deutlich verpasst hat der letzte Neueinsteiger in den Top Drei: Britney Spears ist mit „Glory“ nur auf dem Bronzerang zu finden. Auf Position vier, und damit zwei Plätze schlechter als in der vergangenen Woche, sind „Sabaton“ mit „The Last Stand“ zu finden. Die Top Five rundet – wie in der Vorwoche – Andrea Berg mit „Seelenleben“ ab.