Emma Stone vertraut Ryan Gosling blind

Emma Stone - "The Amazing Spider-Man 2" World Premiere - ArrivalsEmma Stone hat die Zusammenarbeit mit Ryan Gosling für „La La Land“ sehr genossen. Die Schauspieler standen bereits für „Crazy. Stupid. Love“ und „Gangster Squad“ gemeinsam vor der Kamera und kennen sich von daher schon richtig gut. Bei diesem Filmmusical kamen sie sich noch ein bisschen näher.

Stone sagte laut „contactmusic.com“ beim Filmfestival von Venedig: „Es ist wundervoll, mit jemandem zu arbeiten, den man kennt und dem man so sehr als Schauspieler und Mensch vertraut. Also war es großartig. Ich wusste, dass er singen und tanzen kann, aber wir mussten zusammen Standard-Tanz lernen. Wenn man mit jemandem Standard-Tanz gelernt hat, dann hat man alles gelernt, was man lernen muss. Wenn du jemanden kennenlernen willst, nimm Unterricht im Standard-Tanz mit ihm. Er ist gut darin zu führen.“

„La La Land“ mit Emma Stone kommt im deutschsprachigen Raum übrigens voraussichtlich am 15. Dezember in die Kinos.

Foto: (c) Landmark / PR Photos