Jonas Blue bewundert David Guetta

Jonas BlueJonas Blue ist stolz darauf, dass er sein Vorbild David Guetta begleiten darf.

Im Interview mit „klatsch-tratsch.de“ erzählte der britische DJ: „Momentan bin ich ja mit David Guetta auf Tour und er ist jemand, zu dem ich wirklich aufschaue. Ich finde alles, was er so über die Jahre gemacht hat echt großartig. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich total gezittert habe, als ich ihn das erste Mal traf. Er ist wirklich der netteste Typ überhaupt. Ich bin nach wie vor total geehrt, dass ich mit ihm auf Tour und seine Shows eröffnen darf.“ Außerdem verriet der 27-Jährige: „Ich habe echt eine Menge gelernt, indem ich ihn beim Arbeiten einfach beobachtet habe. Wie er live mit der Crowd kommuniziert und allgemein diese ganze Interaktionssache. Der Kerl reißt die Menschen einfach mit und er hat diese unglaubliche Energie. Ich habe versucht, mir ein bisschen davon abzugucken.“ Außerdem verriet Blue noch, dass er sehr gerne einmal mit einem anderen Idol von sich arbeiten würde: nämlich Calvin Harris.

Den internationalen Durchbruch schaffte Jonas Blue durch seinen Remix von „Fast Car“ von Tracy Chapman (1988). Aktuell mischt er mit „Perfect Strangers“ die Charts auf.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.