Madonna: Sorgerechtsstreit um Rocco Ritchie ist beendet

Madonna - "China: Through The Looking Glass" Costume Institute Benefit GalaMadonna und ihr Ex-Ehemann Guy Ritchie haben sich wegen des Sorgerechts für ihren Sohn Rocco Ritchie geeinigt.

Gegenüber der „New York Daily News“ erklärte der Anwalt des britischen Regisseurs, Peter Bronstein, dass der Fall abgeschlossen sei. Die Eltern hätten sich darauf geeinigt, dass der 16-Jährige bei seinem Vater in London leben dürfe und dort die Schule besuchen wird. Damit erfüllten die Sängerin und der 47-Jährige ihrem Spross seinen Wunsch, denn an Weihnachten 2015 kehrte der nicht – wie geplant – in die USA zurück und wollte lieber ganz bei seinem Vater in England bleiben. Daraufhin hatte Madonna das Gericht eingeschaltet, um ihn nach New York zurückzuholen.

Madonna hat übrigens zwei leibliche und zwei adoptierte Kinder. Lourdes stammt aus ihrer Beziehung mit Fitnesstrainer Carlos Leon, Rocco aus der Ehe mit Guy Ritchie. Mercy und David aus Malawi adoptierte die Queen of Pop.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.