Pete Wentz hört traurige Musik beim Training

Pete Wentz - "Zootopia" Los Angeles PremiereWenn Pete Wentz im Fitnessstudio ist, hört er keineswegs die Songs seiner Band „Fall Out Boy“. Der Bassist verriet, dass er eher langsame und traurige Musik hört, wenn er trainiert.

Sein derzeitiger Favorit ist das neue Album von Frank Ocean, wie er im Interview mit „NME“ sagte. Wörtlich meinte Pete Wentz: „Ich denke, es ist sehr geil, wenn du die Emotion hören kannst, die in Songs gelegt werden, und diese können dich gewissermaßen mitnehmen, etwa dahin, worüber diese Songs sind. Ich höre sie im Fitnessstudio und denke dabei wirklich darüber nach.“

Mit seinem neuen Album „Blonde“ hat Frank Ocean übrigens erst die Spitze der US-Charts erobert.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.