Renée Zellweger: Glück als Schönheitstherapie

Renee Zellweger - "Schiaparelli and Prada: Impossible Conversations" Costume Institute GalaRenée Zellweger wehrt sich weiterhin gegen Gerüchte, sie habe sich einer Schönheitsoperation unterzogen. Die Spekulationen kamen 2014 auf, als die Schauspielerin auf dem roten Teppich kaum wiederzuerkennen war. Als die 47-Jährige jetzt von der US-Zeitschrift „People“ darauf angesprochen wurde, hatte sie eine andere Erklärung für ihr verändertes Aussehen.

Sie sagte: „Ich lebe ein anderes, glückliches, erfüllenderes Leben und ich freue mich, dass man das vielleicht sieht. Lange Zeit habe ich das nicht so gut hinbekommen. Ich hatte einen Terminplan, der realistischer Weise nicht zu schaffen war und ich habe mir nicht erlaubt, auf mich aufzupassen… Ich war mir dieses Chaos bewusst und ich habe letztendlich andere Dinge gewählt… Ich habe eine Arbeit gemacht, die mir erlaubte, ruhig zu sein, mir ein Zuhause zu erschaffen, jemanden zu lieben, neue Dinge zu lernen, als kreativer Mensch zu wachsen und schließlich ich selbst zu werden… Ich bin anders. Ich bin glücklicher.“

Renée Zellweger kehrt übrigens am 20. Oktober nach sechs Jahren Pause auf die große Leinwand zurück. Dann ist sie in „Bridget Jones‘ Baby“ wieder in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos