Sarah Paulson: Endlich in Hollywood angekommen

Sarah Paulson - 68th Annual Primetime Emmy AwardsEndlich kann auch Sarah Paulson sich zu den wichtigen Personen in Hollywood zählen. Nachdem die Schauspielerin nämlich einen Emmy als beste Hauptdarstellerin einer TV-Mini-Serie oder eines TV-Films gewonnen hat, hat sie das Gefühl, endlich anerkannt zu sein.

Im Interview mit dem Magazin „Variety“ meinte die 41-Jährige: „Als Schauspieler hast du immer Angst davor, dass du nicht dazugehörst, vor allem, wenn du Räume betrittst, bei denen du nicht sicher bist, ob du in ihnen sein solltest, mit mehr Leuten, die du respektierst und verehrst. Du sagst dir selbst leise, ‚Ich hoffe, sie erkennen nicht, dass sie mich hier reingelassen haben und lassen mich bleiben.‘ Aber die Reaktionen dieser Leute haben mich denken lassen, dass ich dazugehöre.“

Den Emmy erhielt Sarah Paulson übrigens für ihre Rolle in „The People v. O.J. Simpson: American Crime Story“.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos