US-Kinocharts: “Sully” vor “Blair Witch”

Clint Eastwoods “Sully” kann sich auch in dieser Woche in den US-Kinocharts behaupten. Das Drama mit Tom Hanks in der Hauptrolle spielte am vergangenen Wochenende in Nordamerika rund 22 Millionen Dollar ein und hält damit locker Platz eins. Das berichtet “digitalspy.co.uk”.

Auf der Zwei steigt der Horror-Streifen “Blair Witch” ein. “Bridget Jones‘ Baby” muss sich nach Filmstart mit einem Einspielergebnis von 8,2 Millionen Dollar und Rang drei zufrieden geben. Oliver Stones “Snowden” steigt auf der Vier ein. Die Fünf rundet in dieser Wochen der Horror-Streifen “Don’t Breathe” ab.

Hier die Top Ten der US-Kinocharts:

1. Sully
2. Blair Witch
3. Bridget Jones‘ Baby
4. Snowden
5. Don’t Breathe
6. When the Bough Breaks
7. Suicide Squad
8. The Wild Life
9. Kubo – Der tapfere Samurai
10. Elliot, der Drache