Danny DeVito und der egozentrische Clown Donald Trump

Danny DeVito - EPIX's "Under the Gun" Documentary Los Angeles PremiereDanny DeVito wird die USA verlassen, wenn Donald Trump Präsident werden sollte.

Jedenfalls scherzte der Schauspieler beim britischen Sender „Radio X“: „Ich schaue mich schon vorsorglich hier nach einem Häuschen um.“ Dann fügte der 71-Jährige aber ernst hinzu: „Unsere Wege kreuzten sich ein oder zwei Mal. Er ist wirklich egozentrisch und macht sein eigenes Ding. Das, was er macht, kann er sehr gut – nämlich Leute verprellen. Wenn man sich Donald genauer ansieht, ist er einfach nur ein Clown. Ich weiß nicht viel über sein Privatleben oder ob er überhaupt Freunde hat. Scheinbar hat er nur seine Familie.“

Eine Sache in den USA nervt Danny DeVito übrigens so richtig: Der Schauspieler findet, dass die Politik viel zu leichtfertig mit ihren Waffengesetzen umgeht. Denn seiner Meinung nach sollten generell keine Privatpersonen an Gewehre kommen, die eigentlich für militärische Zwecke entwickelt wurden.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos