Die „Sportfreunde Stiller“ lassen keine Routine aufkommen

Die „Sportfreunde Stiller“ sorgen dafür, dass ihnen das Leben als Musiker nie eintönig erscheint.

Im Gespräch mit der „Münchner Abendzeitung“ erklärte Schlagzeuger Florian Weber: „Routine wird es Gottseidank nie. Ich glaube, wenn man sich denken würde: Jetzt geh‘ ich halt hin und hau das Zeug runter, dann müsste man etwas verändern. Unser Leben als Musiker besteht eben aus diesen Phasen. Und wenn wir auf Tour sind, merken wir auch, wann es reicht. Man muss immer neue Reize setzen und das lässt sich ganz gut steuern.“

Bassist Rüdiger Linhof fügte hinzu: „Genau, wir wissen halt, wann wir wieder uns zurückziehen müssen. Von der Musik, von der Kreativität – von uns gegenseitig.“ Außerdem erklärte Weber: „Man ist ja auf Tour auf engstem Raum sehr intensiv unterwegs. Das funktioniert erstaunlich gut nach all den Jahren, aber manchmal hab ich halt keine Lust, zum achten Mal über Politik zu reden. Und der Rüde sagt: ‚He, jetzt halt mal die Klappe mit deinem Fußballscheiß.‘ Da muss man dann eben eine kleine Schere machen und sich davon erholen.“

Übrigens: Die Platte „Sturm und Stille“ der „Sportfreunde Stiller“ ist fertig und erscheint am 07. Oktober. Danach geht es mit neuer Musik auf Tour. Hier die Termine der Band:

18.11.2016 Karlsruhe, Substage
19.11.2016 Kaiserslautern, Kammgarn
21.11.2016 Braunschweig, Stadthalle
22.11.2016 Bremen, Pier 2
23.11.2016 Offenbach, Capitol
25.11.2016 Leipzig, Haus Auensee
26.11.2016 Erfurt, Thürigenhalle
28.11.2016 Köln, E-Werk
29.11.2016 Erlangen, Heinrich-Lades-Halle
30.11.2016 Chemnitz, Arena Halle 2
03.12.2016 Mönchengladbach, Big Air
10.12.2016 Kassel, Stadthalle
11.12.2016 Hamburg, Große Freiheit 36
12.12.2016 Flensburg, Deutsches Haus
14.12.2016 Berlin, Columbiahalle
15.12.2016 Dortmund, Westfalenhalle 3A
16.12.2016 Mannheim, Maimarktclub
18.12.2016 München, Kongresshalle
19.12.2016 München, Kesselhaus
20.12.2016 München, Muffathalle